Paartherapie, Sexualberatung, Partnercoaching

Psychologische Praxis

Dipl.-Psych. Manfred Soeder, Düsseldorf

Sexualberatung Sexualtherapie Freie Termine

Psychologischer Test

 

Fragebogen zur Ejakulationskontrolle (EK)

Soeder, M. (2009)

Geben Sie bitte bei jeder der 45 folgenden Aussagen oder Fragen an, wie Sie diese aus Ihrer persönlichen Sicht einschätzen. Ihnen stehen dazu 4 Abstufungen von Ausmaß zur Verfügung, von "kaum" (linkes Ende der Skala) bis "sehr" (rechtes Ende der Skala).

Eine korrekte Auswertung und Interpretation Ihrer Antworten ist nur möglich, wenn Sie alle Fragen aufrichtig beantwortet haben. Bitte füllen Sie daher den Fragebogen nur aus, wenn Sie die Bereitschaft haben, sich bei der Beantwortung der Fragen zu öffnen.

Die Versendung der Daten per Mail erfolgt auf Wunsch anonym, das heißt, dass der Absender durch den Empfänger nur zu erkennen ist, wenn Sie unten unter "Kennwort" Ihren Namen eintragen.

Jemanden per Mail zum Test einladen

 

Ausmaß kaum     sehr
1. Wie häufig haben Sie in Ihrer aktuellen Partnerschaft frühzeitige Ejakulationen?
2. Wie häufig hatten Sie in vorangegangenen Beziehungen frühzeitige Ejakulationen?
3. Wie häufig ejakulieren Sie ohne Berührung des Penis allein auf Grund von sexuellen Bildern oder Fantasien?
4. Wie häufig ejakulieren Sie ohne Berührung des Penis allein auf Grund von Zärtlichkeiten durch Ihren Partner?
5. Wie häufig ejakulieren Sie allein auf Grund von Berührung des Penis durch Ihren Partner?
6. Wie häufig ejakulieren Sie bereits vor der Penetration Ihres Partners?
7. Wie häufig ejakulieren Sie innerhalb der ersten Minute nach der Penetration?
8. Wie häufig ejakulieren Sie innerhalb der zweiten Minute nach der Penetration?
9. Wie häufig ejakulieren Sie innerhalb der dritten Minute nach der Penetration?
10. Wie häufig ejakulieren Sie erst mehr als drei Minuten nach der Penetration?
11. Wie häufig ejakulieren Sie aus Ihrer Sicht zu früh beim Koitus in der für Sie optimalen Stellung?
12. Wie häufig ejakulieren Sie aus Ihrer Sicht zu früh beim Koitus in der für Ihren Partner optimalen Stellung?
13. Wie häufig haben Sie mit einer Ejakulation einen befriedigenden Orgasmus?
14. Haben Sie bereits Techniken entwickelt, um die Ejakulation erfolgreich zu verzögern?
15. Ist Ihre aktuelle Partnerin mit diesen Techniken einverstanden?
16. Wie oft gab es spontane Verbesserungen Ihrer Ejakulation nach eher schlechten Phasen?
17. Wie oft gab es spontane Verschlechterungen Ihrer Ejakulation nach eher guten Phasen?
18. Wie stark empfinden Sie beim Sex mit Ihrem Partner Scham?
19. Wie stark empfinden Sie beim Sex mit Ihrem Partner Schuld?
20. Wie stark empfinden Sie beim Sex mit Ihrem Partner Ärger?
21. Wie stark empfinden Sie beim Sex mit Ihrem Partner Angst?
22. Wie stark empfinden Sie beim Sex mit Ihrem Partner Trauer?
23. Wie verständnisvoll reagiert Ihr Partner auf eine frühzeitige Ejakulation?
24. Wie unterstützend reagiert Ihr Partner auf eine frühzeitige Ejakulation?
25. Wie einfallsreich reagiert Ihr Partner auf eine frühzeitige Ejakulation?
26. Wie drängend reagiert Ihr Partner auf eine frühzeitige Ejakulation?
27. Wie ärgerlich reagiert Ihr Partner auf eine frühzeitige Ejakulation?
28. Wie verletzt reagiert Ihr Partner auf eine frühzeitige Ejakulation?
29. Wie sehr vermeiden Sie sexuelle Aktivitäten mit Ihrem Partner?
30. Wie sehr schreiben Sie eine frühzeitige Ejakulation ursächlich Ihrer Beziehung zu?
31. Wie sehr schreiben Sie eine frühzeitige Ejakulation ursächlich Ihrem Partner zu?
32. Wie sehr schreiben Sie eine frühzeitige Ejakulation ursächlich sich selbst zu?
33. Wie gut empfinden Sie Ihre Partnerschaft?
34. Wie attraktiv empfinden Sie Ihren Partner?
35. Wie reizvoll empfinden Sie Ihren Partner?
36. Wie sehr mögen Sie Ihren Partner?
37. Wie sehr begehren Sie Ihren Partner sexuell?
38. Wie häufig streiten Sie sich mit Ihrem Partner in der Beziehung?
39. Wie groß ist Ihre Sorge, dass sich die Beziehung zu Ihrem Partner durch die frühzeitige Ejakulation insgesamt verschlechtern könnte?
40. Wie groß ist Ihre Sorge, dass sich Ihr Partner wegen der frühzeitigen Ejakulation von Ihnen trennen könnte?
41. Haben Sie eine Beratung bezüglich Ihrer Ejakulation in Anspruch genommen?
42. Wie gut sind Sie über diagnostische Möglichkeiten informiert?
43. Wie gut sind Sie über therapeutische Möglichkeiten informiert?
44. Nehmen Sie Medikamente ein, die Ihre Ejakulation verzögern sollen?
45. Benutzen Sie technische Hilfsmittel, die Ihre Ejakulation verzögern sollen?
Ausmaß? kaum     sehr

 

Sie können anonym (im Rahmen einer Studie) oder namentlich (im Rahmen einer Beratung oder Therapie) an der Untersuchung teilnehmen. Gegebenenfalls schreiben Sie einfach Ihren Namen in das Kennwortfeld.

Wenn Sie anonym bleiben möchten, benutzen Sie bitte irgend ein Pseudonym oder Kennwort.

Pseudonym oder Name:

(Einzelpersonen: das selbe Pseudonym für alle Fragebögen einer Person, Paare: das selbe Pseudonym für alle Fragebögen eines Paares)

Mail:

(Falls Sie die Ergebnisse per Mail an Ihre Adresse gesandt haben möchten. Die Mailadresse wird jedoch nicht mit Ihren Daten gespeichert.)

 

Alter:
(in Jahren!)

Geschlecht:

 

Dauer der Partnerschaft:
(in Monaten! Singles: 0)

Wohnsituation:

 

Zufriedenheit mit der Partnerschaft:

 

Damit der Bogen ausgewertet werden kann, ist es sehr wichtig, dass jede Aussage bearbeitet wurde. Bitte überprüfen Sie daher jetzt bitte noch einmal den Bogen auf Vollständigkeit!

Damit die Auswertung und Versendung des Fragebogens funktioniert, müssen Sie eine Internet-Verbindung hergestellt haben, bevor Sie fortfahren.

Zur Auswertung Ihrer Eingaben drücken Sie dann bitte die linke Schaltfläche: